Sprache:

20. August 2018 - erstellt von Dominik Görtz
EuGH: Selbständiger Handelsvertreter – kein Ausschluss des Ausgleichsanspruches in der Probezeit

EuGH 4. Kammer Urteil v. 19.04.2018 Az.: C-645/16

Art. 17 der Richtlinie 86/653/EWG des Rates vom 18. Dezember 1986 zur Koordinierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten betreffend die selbständigen Handelsvertreter ist dahin auszulegen, dass die in seinen Abs. 2 und 3 vorgesehene Ausgleichs- und Schadensersatzregelung im Fall der Beendigung des Handelsvertretervertrags anwendbar ist, wenn die Beendigung während der in diesem Vertrag festgelegten Probezeit eintritt.

Kategorie(n): Tagged With: